Mitmachen Reutlingen Topthema

Stoppt das Sterben nicht die Retter!

Wir rufen zur Teilnahme an der Demonstration mit Kundgebung und Soliparty in Reutlingen am 13.07.2018 auf.

Stoppt das Sterben nicht die Retter!
Die Europäische Union beugt sich den Rechtspopulisten und verschärft den Kampf gegen Flüchtlinge. Die Mittelmeer-Route soll geschlossen werden. Die Menschen die es aufs Meer
schaffen werden von der sogenannten libyschen Küstenwache (LCG) zurückgebracht oder ertrinken. In Libyen drohen weiterhin schwere Menschenrechtsverletzungen. Während die UN
Sanktionen gegen die Führer der LCG verhängt, das UNHCR, Menschenrechtsorganisationen und Medien immer wieder von Folter und Menschenhandel berichten, koordiniert und finanziert
die EU die Aktionen der LCG auf dem Mittelmeer.

Ein klarer Verstoß gegen die Europäische Menschenrechtskonvention wie auch der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte bereits festgestellt hat.

Unterdessen wird eine neue Kampagne gegen die zivilen Seenotrettungsorganisationen gestartet. Die letzten Zeugen vor Ort sollen mundtot gemacht werden. Rettungsschiffe werden mit fadenscheinigen Gründen beschlagnahmt. Häfen werden geschlossen und Flaggen entzogen. Gleichzeitig ertrinken täglich Menschen an den Orten wo diese Schiffe normalerweise im Einsatz wären. Die neue europäische Rechte setzt sich durch und wir lassen Menschen lieber sterben und kriminalisieren die Helfer anstatt uns mit wirklichen Fluchtursachen auseinanderzusetzen.

Es ist Zeit das wir laut und deutlich NEIN sagen zur Politik des Sterben Lassens.

Wir fordern

  • eine sofortige Aussetzung der Zusammenarbeit mit der LCG bei illegalen Rückführungen aus internationalen Gewässern.
  • ein klares Bekenntnis der deutschen Politik zur Europäischen Menschenrechtkonvention und zur Seenotrettung.
  • einen Stopp aller rechtswidrigen Zwangsmaßnahmen gegen die Seenotretter.
  • eine echte europäische Seenotrettungsmission die unserer humanitären Verpflichtung gerecht wird

#TogetherForRescue #DontForgetThemAtSea #SafePassage #NoOneDeservesToDieAtSea

Wir wollen möglichst zahlreich bunt, laut und selbstredend gewaltfrei durch die Stadt ziehen und ein Zeichen gegen die Politik des Sterbenlassens setzen! Dafür benötigen wir auch deine Hilfe für Transparente, Kostüme, Flyer, Musik, Mobilisierung etc.

Hier die beiden Veranstaltungen auf Facebook. Bitte fleißig teilen und bewerben.

Demo:
https://www.facebook.com/events/217089388936729/

Soliparty:
https://www.facebook.com/events/482023055568157/

 

0 Kommentare zu “Stoppt das Sterben nicht die Retter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.